Großbritannien

Deutscher Forscher an britischer Universität erhält hohe Auszeichnung

Der Deutsche Dr Benjamin Hennig, der an der britischen University of Sheffield promoviert hat, erhält den prestigeträchtigen Deutschen Studienpreis der Stiftung Köber. Dr Hennig wird den Preis am 6. November von Bundestagspräsident Nobert Lammert in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin überreicht bekommen. Der Deutsche Studienpreis ist einer der am höchsten dotierten deutschen Preise für junge deutsche Forscher. Dr Henning fühlt sich „sehr dankbar“. Er ist gegenwärtig ein „post doc“ am Institut für Geographie der Universität, sprich jener Position in der akademischen Karriere, die im anglosächsischen Raum zwischen Doktorat und regulärer Festanstellung steht. Sheffield gilt in England als eine sehr gute Universität. Sie ist Mitglied der angesehenen Russel Group, der 24 große britische Hochschulen, die die Wichtigkeit von universitärer Forschung betonen, angehören. Die Universität hat rund 25.000 Studenten aus 125 Ländern. Rund 26% der Studenten kommen von außerhalb Großbritanniens, was es deutschsprachigen Studenten erlaubt sowohl internationale wie auch britische Kommilitonen kennenzulernen.

Quelle: University of Sheffield

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s