Großbritannien

University of Liverpool eröffnet Britische Gesellschaft für Nanomedizin

Die University of Liverpool hat im Rahmen ihres Knowledge Festival die British Society for Nanomedicine gegründet. Ziel ist es Industrie, Forscher und Öffentlichkeit über Entwicklungen in diesem sich schnell entwickelnden Forschungsbereich informiert zu halten. Vor dem Hintergrund, dass Nanotechnologie in Zukunft verstärkt eingesetzt werden wird, soll die Gesellschaft auch Fehlinformationen entgegenwirken, die laut der Universität in der Öffentlichkeit existieren. Professor Steve Rannard vom Institut für Chemie der Universität sagt „Nanomedizin hat viele Vorteile gegenüber konventionellen Arzneien; die können günstiger sein, effektiver, mit weniger Nebenwirkungen verbunden sein und einfacher sein in der Anwendung.“

Quelle: University of Liverpool

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s