Großbritannien

Einschreibungen von britischen Teilzeitstudenten fallen trotz neuer Studienkredite

Die Zahl der neuen Studenten, die an einer britischen Universität berufsbegleitend studieren, fällt dieses Jahr trotz neuer Studienkredite von der britischen Regierung. An einigen Universitäten sind die Zahlen dieser Studenten um bis zu 30% zurückgegangen. In Großbritannien sind Studien nicht so flexibel wie in anderen europäischen Ländern und gleichzeitig zu arbeiten und studieren im Rahmen eines Vollzeitstudiums wesentlich schwieriger, wenn nicht gar unmöglich. Abhilfe verschaffen hier berufsbegleitende Teilzeitstudien, die von 30% aller Studenten in Großbritannien in Anspruch genommen werden. Wie auch für ihre Vollzeitkommilitonen sind für Teilzeitstudenten in untergradualen Studiengängen mit diesem Jahr die Studiengebühren empfindlich erhöht worden. Obwohl zum Gegensteuern ein neues Studienkreditsystem für beide Gruppen gestartet worden ist und viele Studenten ihre Studiengebühren nicht mehr am Anfang des Studienjahres bezahlen müssen, sondern erst im Laufe ihres Berufslebens, ist die Zahl der neuen berufsbegleitenden Studenten jetzt stark gesunken. Dies ist wohl auch darauf zurückzuführen, dass nur 30% der Teilzeitstudenten Anspruch auf die neuen Kredite hat.

Quelle: Guardian

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s