USA

Ivy League Universität Cornell wird neuen Campus in New York City eröffnen

Die amerikanische Universität Cornell, die in Ithaca im Bundesstaat New York beheimatet ist, will in den kommenden Jahren in der Stadt New York einen neuen Campus für Technologie eröffnen. Auf Roosevelt Island, einer kleinen Insel zwischen Manhattan und Queens, will die Universität in zwei Phasen Arbeits- und Forschungsstätte für geschätzte 5000 Personen entstehen lassen. Seminarräume soll es nur eine Handvoll geben, stattdessen liegt der Fokus auf so genannter „co-location“. Experten aus der Industrie von Unternehmen wie Google oder Facebook sollen so mit Studenten zusammenarbeiten. Obwohl die Gebäude der ersten Phase erst 2017 fertig werden sollen, werden die Studenten bereits im Jänner anfangen in New York zu studieren, und zwar in jenem Gebäude, in dem Google sein lokales Headquarter hat. Obwohl Cornell außerhalb der Stadt New York beheimatet ist, ist das Medizinstudium der Universität bereits in Manhattan angesiedelt.

Quelle: New York Times

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s